archive.pst upload auf onedrive stoppt nicht

HomeForenOutlookOutlook 2016archive.pst upload auf onedrive stoppt nicht

Dieses Thema enthält 4 Antworten und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  lastwebpage vor 6 Monate, 1 Woche.

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beitrag
  • #1021910

    Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
    Loading...

    V40
    Teilnehmer

    Hallo,

    ich bin neu im Forum und starte mal mit meiner Anfrage:

    Wie im Titel:

    die große Datei archive.pst Datei von Outlook 2016 (knapp 3 GB) wird von OneDrive bei jedem Start auf’s neue komplett hochgeladen was natürlich Zeit und Ressourcen kostet.

    Meine Frage lautet daher warum nicht nur die Änderungen ergänzt werden.

    Wie kann man das Ändern?

    MfG V40

    WIndows 10

    #1021925

    Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
    Loading...

    lastwebpage
    Moderator

    Hallo,
    ich weiß nicht wie du die archive.pst nach OneDrive hochlädts.
    Ich vermute jetzt mal, du nimmst dazu Windows und dieses soll alle geänderten Dateien mit OneDrive synchronisieren?

    Diese Synchronisation kann aber nicht festellen, welche Teile der archive.pst geändert wurden bzw. diese nur ergänzen. Sie wird nur erkennen, dass sich die archive.pst irgendwie geändert hat und diese dann eben komplett hochladen.

    Was mir einfallen würde?
    1)Outlook->Datei->Erweitert->Autoarchivierung, da den Zeitraum erhöhen. Das sorgt zwar nicht dafür, dass es gar nicht passiert aber zumindest nicht immer.
    Man kann diese Autoarchivierung auch für jeden einzelnen Eintrag in der Baumstruktur der Emailkonten linke Seite individuell einstellen,“Einstellungen auf alle Ordner anwenden“ überschreibt diese individuellen Einstellungen.
    Manuelles verschieben in die Archiv.pst sorgt natürlich auch dafür, das diese geändert wird.
    Auch ein reiner Lese-Zugriff auf eMails in archiv.pst kann dafür sorgen, dass sich Änderungen an archiv.pst ergeben. Z.B. beim Drucken, wenn HTML Mails geändert werden u.Ä.
    2) Bei dieser OneDrive Synchronisation einen größeren Zeitraum einstellen, oder die archiv.pst davon ausnehmen. (Dann muss man das aber irgendwann manuell machen, sonst bringt die Archive.pst auf OneDrive als Backupfunktion natürlich nicht)

    Aber sonst? Nein, wüsste ich nicht. Die OneDrive Synchronisation erkennt eben, dass sich irgendwas geändert hat, und lädt die dann komplett hoch.

    Peter

    #1021926

    Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

    Antwort auf: archive.pst upload auf onedrive stoppt nicht: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
    5,00 von 5 Sterne, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
    Loading...

    V40
    Teilnehmer

    @peter

    DANKE für die ausführliche aufschlussreiche Auskunft! 🙂

    Ganz ausschliessen kann man die Speicherung von Outlook archive.pst auf Onedrive wohl nicht da da durch die ‚Microsoft/Windowsverwandtschaft‘ wohl eine Zwangsehe besteht.. 🙁

    Ich werde zunächst Deinem Vorschlag folgen und

    Outlook->Datei->Erweitert->Autoarchivierung, da den Zeitraum erhöhen

    Schönen Sonntag wünscht

    V40

    #1021927

    Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
    Loading...

    V40
    Teilnehmer

    Hallo,

    leider hat es nicht geklappt 🙁

    Gestern war alles hochgeladen und heute begann der Upload neu 🙁

    Bei OneDrive finde ich auch keine Möglichkeit den Upload von *archive.pst* auszustellen 🙁

    VG

    #1021968

    Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
    Loading...

    lastwebpage
    Moderator

    Mir ist nicht so ganz klar, an welchem Punkt die Archive.pst nach Onedrive hochgeladen wird.

    1) Outlook->Datei->Erweitert->Autoarchivierung, normaleweise ist da ein lokale Pfad angegeben, also z.B. C:\USERNAME\Eigene Dokumente\Outlook Files\archive.pst Ich weiß zwar nicht ob es funktioniert, aber ich könnte da auch das OneDrive Laufwerk bzw. Ordner auswählen.

    Ansonsten, wie gesagt, irgendwie die Windows Datensicherung oder die OneDrive Synchronisation wird darauf zugreifen.

    Vielleicht auch mal auf https://answers.microsoft.com/ im OneDrive Bereich nachfragen.

    Peter

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

-

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
Loading...