Fehler beim Versenden von Nachrichten in Yahoo mit Anhängen beheben

Yahoo Mail

Beim Versenden von Nachrichten mit Anhängen kann es bei Yahoo! Mail zu unterschiedlichen Fehlern kommen. Beispielsweise kann das Hochladen des Anhangs nicht möglich sein, da die Verbindung Problem macht oder andere Probleme mit dem Computer vorliegen. Auf der anderen Seite kann es genauso gut möglich sein, dass ein Anhang nicht heruntergeladen werden kann, was ebenfalls auf fehlerhafte Software oder Verbindungsprobleme zurückzuführen ist. Darüber hinaus kann es zu Problemen mit angehängten Bildern kommen, die unter Umständen nicht korrekt angezeigt werden.

Um die erforderlichen Schritte durchführen zu können, darf das Yahoo Konto nicht gesperrt oder anderweitig blockiert sein. Eine Verbindung zum Internet und eine aktive Sitzung sind zwingend erforderlich, um die folgenden Schritte durchführen zu können. Oft ist eine veraltete Version des Browsers Auslöser für ein Problem im Zusammenhang mit Anhängen bei Yahoo Mail. Daher sollte im ersten Schritt überprüft werden, ob die aktuelle Version des jeweils verwendeten Browsers auf dem Computer installiert worden ist. Darüber hinaus sollten die Browsereinstellungen für Downloads und die Proxy-Konfiguration überprüft werden, da ein falscher Proxy vielleicht nicht den Download von Dateien erlaubt. Ein weiterer Grund ist möglicherweise eine verschlüsselte Datei im Anhang. Yahoo! E-Mail erlaubt keine verschlüsselten Dateien, da diese möglicherweise einen Virus oder andere schädliche Dateien beinhalten können. Um den Nutzer von derartigen Bedrohungen zu beschützen, filtert Yahoo mehr automatisch alle E-Mails aus, die mit einem verschlüsselten Dateianhang versehen worden sind.

Verschlüsselte Dateien

Aus Sicherheitsgründen unterstützt Google Mail keine verschlüsselten Dateien im Anhang und filtert diese automatisch aus. Betroffen sind beispielsweise Archive, komprimierte Dateien oder anderweitig gepackte ausführbare Dateien, die möglicherweise einen Virus beinhalten können. Sollte eine Datei nicht heruntergeladen werden können, obwohl der Absender bekannt ist, sollte nachgefragt werden, ob die Datei möglicherweise verschlüsselt gewesen ist. In so einem Fall muss der Absender die Datei noch einmal unverschlüsselt senden, damit diese heruntergeladen werden kann. Alternativ kann die Datei auch bei einem beliebigen Filehoster hochgeladen werden. Gleiches gilt für das Versenden von Nachrichten. Bei Yahoo! Mail ist es nicht möglich, verschlüsselte Dateien zu verschicken, was ebenfalls Auslöser für Probleme beim Verschicken von Nachrichten sein kann. Daher sollte gegebenenfalls überprüft werden, ob die gewünschte Datei im Anhang verschlüsselt ist.

Einstellungen des Browsers prüfen

Google Chrome

Wird der Computer von mehreren Anwendern benutzt, kann es vorkommen, dass der Speicherpfad für heruntergeladene Dateien auf ein Verzeichnis zeigt, auf das der aktuell angemeldete Benutzer keinen Zugriff hat. In so einem Fall ist es notwendig, den Speicherort für Downloads zu ändern. Dafür muss im ersten Schritt das Schraubenschlüsselsymbol in der oberen rechten Ecke von Google Chrome ausgewählt werden. Nun muss, je nach Version, entweder das Register "Erweiterte Optionen" oder "Details" ausgewählt werden. In dem dann erscheinenden Menüfenster kann der Standard Speicher Ort für heruntergeladene Dateien geändert werden. Hier muss man nun ein Verzeichnis auswählen, auf das der aktuell angemeldete Benutzer Zugriff hat.

Safari

Die Konfiguration von Safari gestaltet sich ähnlich wie die von Google Chrome. Im ersten Schritt wählt man im Menü den Punkt "Bearbeiten" bzw. "Einstellungen" aus und wählt anschließend das Register "Allgemein". Dort befindet sich der Eintrag "Downloads sichern in". Dieser muss entsprechend angepasst werden, falls es zu Problemen beim Download von Dateien kommt. In vielen Fällen ist das Problem damit bereits behoben.

Internet Explorer

Wurden die Einstellungen des Internet Explorers nicht verändert, fragt dieser automatisch nach, wo eine Datei gespeichert werden soll. In dem erscheinenden Dialogfeld muss überprüft werden, wohin die Datei nach dem Download gespeichert wird, da unter Umständen keine Berechtigung für den jeweiligen Speicherort vorliegt. Dies ist besonders dann zu überprüfen, wenn mehrere Personen den Computer verwenden oder man nicht mit einem Administrator-Konto angemeldet ist.

Firefox

Um die Konfiguration des Mozilla Firefox zu ändern, muss zuerst unter "Extras" der Befehl "Optionen" ausgewählt werden, welcher zu dem Register "Allgemein" führt. Dort befindet sich der Eintrag "Downloads". Hier kann nun der Speicherort für heruntergeladene Dateien verändert werden.

Sonderzeichen im Dateinamen

Yahoo! Mail ist nicht in der Lage Dateien zu verschicken, deren Namen ein Sonderzeichen enthält. Daher sollten bei der Benennung der Datei keine Sonderzeichen wie "#, $, / , @" verwendet werden. Unter Umständen kann es auch zu Problemen mit Umlauten kommen, daher sollten diese nach Möglichkeit vermieden werden.
 

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.