Neuer Gmail-Editor bekommt neue Features

Google Mail

Google arbeitet aktuell daran, einen neuen Editor für den E-Mail-Dienst Gmail zu etablieren, der das Bearbeiten und Verwalten von E-Mails in der Weboberfläche noch einfacher machen soll. Der neue Editor bringt bereits jede Menge Features mit und kann besonders durch das für größere Bildschirme optimierte Design punkten. In der ersten Version gab es jedoch Funktionen, die von einigen Benutzern noch vermisst worden sind und die Google auf jeden Fall noch nachreichen wollte. Das aktuelle Update des Gmail-Editors bringt nun die beiden Funktionen: Drucken und gespeicherte Antworten.

Das Update für den Editor wird nach und nach ausgerollt und für alle Benutzer verfügbar sein. Es kann jedoch noch einige Tage dauern, bis die beiden Funktionen "Drucken" und "gespeicherte Antworten" wirklich für jeden Account verfügbar sind. Doch was hat es eigentlich mit den gespeicherten Antworten auf sich? Dabei handelt es sich um ein Feature, das bereits seit einiger Zeit durch die Gmail Labs bekannt ist. Die Einstellung muss explizit durch den Benutzer aktiviert werden und ist standardmäßig nicht verfügbar. Durch das Feature ist es möglich, häufig verwendete Antworten und Textbausteine zu speichern und an beliebiger Stelle wieder einzufügen, wodurch das Beantworten von inhaltlich ähnlichen und immer wiederkehrenden E-Mails einfacher von der Hand geht.

Drucken wieder möglich

Auch das Drucken von Nachrichten ist nach dem Update auf die neuste Version wieder problemlos möglich. Die Funktion zum Drucken einer E-Mail kann ganz einfach über das Menü rechts unten genutzt werden.

Nach wie vor wird Google großen Wert auf das Feedback der Nutzer legen und Funktionen und Design entsprechend der Rückmeldungen anpassen oder verbessern. Doch auch bei der aktuell erschienenen Version des Gmail-Editors handelt es sich nicht um die finale Version, sondern es wird noch einige Updates geben, bevor der Editor als fertig angesehen werden kann.

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Kommentar zu “Neuer Gmail-Editor bekommt neue Features

  1. Anonymous

    Der neue Editor funktioniert in mehreren Browsern nicht und überhaupt ist es völlig unbegreiflich, wozu der gut sein soll. Google sollte sich lieber auf die Verbesserung von Funktionen kümmern, die bislang nicht so gut waren, statt Dinge zu verschlimmbessern, die nicht verbessert werden brauchen, weil sie gut funktionieren und man sich an sie gewöhnt hat.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.