Outlook Connector oder POP3?

Outlook

Seitdem die HTTP Methode zum Einloggen in unseren Live Hotmail Account in Outlook nicht länger unterstützt wird, fanden wir eine weitere Option die es uns erlaubt den Outlook Connector oder es via POP3 zum Einloggen zu benutzen.
Was ist der Unterschied und was sollten wir auswählen?

Die Methode wird aus folgenden Kriterien ausgewählt:

– unser Emailprogramm/Version von Outlook
– Gebrauch für die 2-Wege-Synchronisation
– Unterstützung für andere Ordner
– Unterstützung für andere Funktionen

Unser Emailprogramm/Version von Outlook
Es ist ganz simpel; wenn du keine Outlook 2003 oder höhere Version besitzt, dann können wir den Outlook Connector nicht benutzen, sondern müssen die POP3 Methode.

Gebrauch für die 2-Wege-Synchronisation
POP3 unterstützt jedeglich das Herunterladen aus dem Haupteingangsordner von dem webbasierenden Account, Änderungen die wir machen werden nicht zum Server zurück gegeben. Zum Beispiel, wenn wir eine Nachricht als gelesen markieren oder über Outlook antworten, dann wir die Nachricht nicht als markiert oder als geantwortet auf dem Server angezeigt.
Das heißt, alle gesendeten Dinge werden nur in Outlook angezeigt und werden nicht im Gesendetordner auf dem Server angezeigt.

Aber wenn wir Outlook Connector benutzen, dann werden alle Änderungen synchron zurück an den Server gegeben und alles wird im Gesendetordner auf dem Server erscheinen.

Unterstützung für andere Ordner
Wenn wir uns zum Live Hotmail Account per POP3 verbinden, dann werden wir nicht den Online Kalender und Kontaktordner synchronisieren können.
Nachträglich erstellte Ordner von uns, werden unter anderem auch nicht abrufbar sein können.
Um die Nachrichten herunterzuladen zu können in Outlook per POP3, müssen wir die Nachrichten zurück in den Eingangsordner bringen.

Der Outlook Connector unterstützt das Herunterladen der Kalender, Kontakten und nachträglichen Mailordnern und macht sie uns verfügbar in Outlook. Das heißt, wenn wir irgendwelche Änderungen vornehmen, dann werden diese Änderungen zurück an den Server gegeben.

Unterstützung für andere Funktionen
Die Benutzung vom POP3 Protokoll zum Einloggen in unseren Live Hotmail Account hat für uns aber auch einige Vorteile:

-Keine Limits
Wenn wir alle unsere Emails lokal in Outlook abspeichern und die Option haben sie von unserem Server permanent zu löschen, während wir sie dennoch in Outlook haben, dann sind wir nicht an die online Speicherung gebunden. Wie auch immer, unter Berücksichtigung des Speicherlimits von 500 GB eines Live Hotmail Account, denken wir das dies ein Nachteil ist.

-Regelunterstützung
Regel die wir in Outlook erstellt haben gelten nicht für Outlook Connector Accounts. Wenn wir irgendwelche Regeln übernehmen wollen, müssen wir dies per Webinterface tun und da haben wir sehr viele Limits beim verschieben oder löschen von Nachrichten basierend auf dem Namen/Adresse von dem Sender oder weniger Schlüsselwörter.
Wenn wir uns per POP3 verbinden, haben wir die volle Auswahl an Outlook Regeln zur Verfügung.

Die jetztige Version von Outlook unterstützt jediglich das Senden per Adresse von unserem Live Hotmail Account. Wenn wir eine eigene Domain haben und eine Deckname gesetzt haben für unseren Live Hotmail Account, dann können wir nicht auswählen sie mit dem Decknamen auszusenden, aber dennoch werden diese Nachrichten mit unser Live Hotmail Adresse angezeigt.
Wenn wir uns per POP3 verbinden, dann sind wir frei in unserer Wahl, welcher Deckname von uns ausgewählt wird in den Einstellungen.

-Einlagerungspolitik
Wenn wir POP3 zum verbinden zu unserem Live Hotmail Account benutzen, werden wir nicht an ihre Einlagerungsfrist gebunden. Jetztige Nachrichten die sich im Gelöschtordner befinden oder im Junkmailordner in unserem Live Hotmail Account befinden, werden dort für mindestens 5 Tage aufbewahrt und werden danach automatisch gelöscht.
Diese Einlagerungseinstellungen werden nicht auf die Ordner in Outlook übernommen, wenn wir uns auf unseren Live Hotmail Account per POP3 verbinden.
Eine kleine Notiz zum dem, wenn wir uns per POP3 verbinden, dann gibt es keinerlei Wege Nachrichten im Junkmailordner zu sehen die vom Server gefiltert worden und werden daher im Junkmailordner online aufbewahrt.

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Kommentar zu “Outlook Connector oder POP3?

  1. Lazzaro

    Sehr geehrte Damen und Herren

    Ich verwende outlook 2007. Damit ich mein Hotmail-Konto synchronisieren kann,
    verwende ich seit einige Jahren den ‚Outlook Hotmail connector‘ mit Erfolg.

    Seit dem 27.02.2015 kann ich vom Outlook (Hotmail-Konto), nur Mails senden aber keine empfangen.
    Im webmail: Hotmail.com funktioniert das Konto einwandfrei (senden und empfangen).
    Habe den ‚Outlook Hotmail connector‘ aktualisiert aber funktioniert immer noch nicht.
    Habe auch versucht den Outlook-programm zu reparieren und es hat keine Fehler angezeigt.

    Habe versucht die Lösung der Problem im Internet-Foren zu finden, aber keine Lösung gefunden.

    Ich bitte Sie um Hilfe.

    Es muss doch einen Grund geben warum plötzlich eine von zwei
    Hotmail-Konten auf den gleiche Pc nicht funktioniert.

    Folgende Fehler zeigt Outlook:

    Fehler in E-Mail.
    Fehler beim Synchronisieren Ihres E-Mail-Kontos. Überprüfen Sie, ob Ihr Konto richtig konfiguriert ist, indem Sie zuerst im Internet auf Ihre E-Mail zugreifen.
    Fehler: 4102. Client. For nested folders, parent must be declared before child.

    Fehler in E-Mail.
    Fehler bei der Übermittlung.
    Fehler beim Synchronisieren der Ordnerhierarchie. Fehler: 8de00002.

    Freundliche Grüsse
    V. Lazzaro

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.