Outlook, Windows RT und das Surface

Outlook

Wir spielen mit dem Gedanken, uns einen Microsoft Surface zu kaufen, wobei jedoch zuvor einige Fragen in Bezug auf Mails und insbesondere in Verbindung mit Outlook, so wie wir es gerade verwenden, geklärt werden müssen:

– Wir haben festgestellt, dass der Microsoft Surface mit einem bereits vorinstallierten Office-Paket angeboten wird. Ist dort dann auch Outlook mit inbegriffen, und falls nicht, können wir Outlook später hinzu installieren?
– Falls wir die Mail-Application nutzen möchten, können wir hierzu den Microsoft Surface mit Outlook auf unserem Desktop synchronisieren?
– Können wir außerdem Kalender, Kontakte, Notes und Tasks (To-do-Liste) miteinander synchronisieren?

en-US_Surf_Pro_Hero_Save_100Derzeit gibt es zwei verschiedene Versionen des Microsoft Surface: Surface mit Windows RT und Surface Pro mit Windows 8 (Pro). Letztere ist noch nicht erhältlich und sollte im ersten Quartal 2013 auf den Markt kommen.
Die Möglichkeit der Synchronisierbarkeit und die Frage, was miteinander synchronisiert werden kann, ist stark abhängig davon, welche Version des Microsoft Surface Ihr habt und welchen Typ Mail-Account Ihr benutzt.
Merke: Die Informationen bezüglich des Surface mit Windows RT gelten für alle Tablets, die mit Windows RT laufen.

Kein Outlook für Windows RT

Die Windows RT-Version des Surface wird weder mit Outlook angeboten noch kann dies nachträglich installiert werden. Dies ist darauf zurückzuführen, dass die Windows RT-Version einen Prozessor eines anderen Typs verwendet (ARM), für den Outlook noch nicht entwickelt worden ist.
Derzeit sind auch keine Pläne angekündigt worden, Outlook mit Windows RT kompatibel zu machen.
Da Surface Pro mit einer „regulären“ Version von Windows 8 laufen wird, wird es Euch dort möglich sein, Outlook nachträglich zu installieren, und zwar entweder als unabhängiges Programm oder als Bestandteil des Office-Pakets.
Bei der Nutzung von Windows RT wird die Built-in- Mail- Application empfohlen, jedoch ist es möglich, dass zukünftig auch andere 3rd- Party- Applications erhältlich sein werden.

Mail-, Messaging-, Kalender- und People-Application

Sowohl Windows RT als auch Windows 8 beinhalten eine Mail-, Messaging-, Kalender- und People- Application die sich derzeit aus 4 separaten Applications zusammensetzt.
Dies erlaubt es Euch, Eure Mails, den Kalender und Eure Kontakte mit dem Microsoft Surface und anderen Windows 8/RT-Anwendungen zu synchronisieren. Tasks und „To-Do’s“ werden (derzeit) nicht unterstützt.

Keine direkt synchronisierenden Tools

Ähnlich wie bei Windows Phone (7 und 8) kann das Surface (alle Versionen) nicht direkt mit Outlook synchronisiert werden. Stattdessen konfiguriert Ihr Euren Mail- Account direkt auf der Anwendung und synchronisiert dann Eure Mails entweder mit IMAP, dem Hotmail/Outlook.com- oder Exchange- Account.
Diese Synchronisierung kann über eine WiFi- Verbindung umgesetzt werden oder mittels eines Dataplans von Eurem Mobilfunk/Telekom- Anbieter aus (über GPRS, UMTS, HSPA+, LTE, CDMA, 3G, 4G, etc…).

Die Unterstützung beim Synchronisieren ist abhängig vom Typ des Mail- Accounts

Wie schon gesagt müssen Synchronisierungen direkt über den Email- Account erfolgen, und was so synchronisiert werden kann, hängt von dem Typ des Mail- Accounts ab.
Im Folgenden erscheint eine Übersicht, die zeigt, was mit welchem Typ Mail- Account synchronisiert werden kann:

– Wenn Ihr nur Mails synchronisieren wollt, genügt ein IMAP- Account. Ihr könnt aber auch einen Hotmail/Outlook.com- oder einen Exchange- Account nutzen.
– Um außerdem Kontakte- und Kalender- Elemente miteinander zu synchronisieren, benötigt Ihr einen Hotmail/Outlook.com- oder einen Exchange- Account.
– Um Tasks mit einem Windows Phone zu synchronisieren, benötigt Ihr einen Hotmail/Outlook.com- oder einen Exchange- Account.
– Derzeit können Tasks nicht mit Hilfe der „Mail-, Messaging-, Kalender- and People- Application“ bei Windows 8 oder Windows RT (einschließlich des Surface) synchronisiert werden.
– Um Tasks mit einem Surface zu synchronisieren, benötigt Ihr eine Windows 8 (Pro-) Version, installiert dann dort Outlook und nutzt es mit einem Hotmail/Outlook.com- oder einem Exchange- Account.
– Notizen- Ordner können nur mit Outlook synchronisiert werden. Ihr könnt allerdings prüfen, ob Ihr alternativ OneNote oder OneNote MX nutzen wollt.
Diese können nämlich über Skydrive mit jeder anderen der hier erwähnten Anwendungen synchronisiert werden. Um weitere Informationen zu erhalten, schaut in die „OneNote alternative-“ Sektion dieses Quick Tipps.

Anmerkung 1: POP3 Accounts können auch auf dem Surface miteinander konfiguriert werden, doch weil POP3 nicht mit dem Mail-Server zurück synchronisiert, fällt dieser in diesem Zusammenhang weg.
Ihr konfiguriert Euren POP3-Account, um eine Kopie auf dem Server zu lassen, so dass Ihr dennoch Eure Mails zumindest mit verschiedenen Anwendungen runterladen könnt.

Anmerkung 2: Exchange- und Hotmail/Outlook.com- Accounts werden über den Exchange ActiveSync protocol (EAS) miteinander verbunden. Andere Anbieter unterstützen dies womöglich auch.
Welche Inhalte synchronisiert werden können, hängt von der Implementierung und der Version von EAS ab und davon, welche Funktionen sie unterstützen. Synchronisierungs- Tasks sind auch Bestandteil des EAS-Protokolls, somit kann die entsprechende Unterstützung durch ein späteres Update der „Mail-, Messaging-, Kalender- und People-” Application oder in Form eines 3rd- Party App.- Developers hinzugefügt werden.

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.