Wie errichte ich eine neue Mail-Adresse als eigenständigen Ordner?

Home-›Foren-›Outlook-›Outlook 2016-›Wie errichte ich eine neue Mail-Adresse als eigenständigen Ordner?

Verschlagwortet: 

6 Antworten anzeigen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Autor
    Beitrag
  • #1026247
    cinitron
    Teilnehmer

    Problem:
    Ich habe über 10 Email-Adressen schon als Ordner errichtet.
    Das wie, weiß ich nicht mehr !!!
    1 davon (z.B. A) ist die Hauptemail/Hauptordner.

    Wenn ich die Email-Adressen anzeige, ist eine davon (z.B. D) markiert (wahrscheinlich die zuletzt benutzte)…
    Wenn ich über ‘Ordner’ auf ‘Neuer Ordner’ klicke, dann ist im ‘Neuen Ordner erstellen’-Fenster eben diese (D-) Email-Adresse bzw. Ordner markiert….

    Wenn ich den Namen bzw. die neue Email-Adresse eingebe (Y), dann wird diese der o.g. markierten (D-) Email-Adresse untergeordnet, qausi es entsteht kein eigenständiger (Y-) Email-Adresse-Ordner…!!!

    Was mache ich falsch, bzw. wie soll ich pro Email-Adresse einen Ordner bekommen ?!?

    Mit Dank und Gruß aus München

    #1026256
    lastwebpage
    Moderator

    Hallo,
    ich werde aus der Beschreibung nicht so ganz schlau. 😉

    Nehmen wir mal so an man hat 2 eMail Adressen A und B. Dann ergibt sich in Outlook folgendes:

    IMAP und Exchange Konten:
    A und B sind separate Einträge in der Baumstruktur mit den jeweiligen Unterordnern.

    Pop 3:
    Wenn man dem Standardverhalten folgt, entstehen beim Anlegen der Konten hier auch separate Einträge. Man kann bei Erstellen des Kontos B aber auch angeben die Datendatei von A zu nutzen. Die Emails an A und B landen dann alle unter A.
    Man Könnte auch folgende Konstruktion anlegen
    A Hauptordner
    B Unterordner von A
    Man müsste dann folgende Regel erstellen “Bei Erhalt einer Mail über das Konto B diese in den Ordner B verschieben”

    Im übrigen ist es ratsam ein Pop3 Konto als Standard zu definieren. Man kann zwar Kontakte, Kalender usw. seit Outlook 2013 auch in IMAP Konten speichern. Davon ein IMAP Konto für etwas anderes als EMails zu verwenden würde ich aber dringend abraten.
    Bei einem Pop3 Konto reicht für eine Sicherung das kopieren der zugrunde liegenden PST Datei und dieses funktioniert auch über die Backup Funktion von Windows.
    Mit einem Backup einer IMAP OST Datei kann man aber im Ernstfall nicht viel anfangen oder es erfordert viel Arbeit. Siehe hierzu z.B.

    Don’t risk losing your Contacts and Calendar when using IMAP in Outlook 2013, 2016, 2019, or Office 365


    (leider Englisch)

    Peter

    #1026257
    cinitron
    Teilnehmer

    Besten Dank Peter…
    Gute Informationen.

    Leider mit Englisch gibt es Probleme. Ich hatte im Gymnasium Französisch…
    Ich benutze grundsätzlich pop3 (1&1)…
    Werde demnächst mal ran gehen.
    Schönen Tag noch….

    #1026356
    lastwebpage
    Moderator

    Zu dem englischen Link.
    Seit Outlook 2013 kann man bei IMAP Konten auch Kontakte, Notizen, Kalandar usw. anlegen. Die werden dann mit “Nur auf diesem Computer” in Outlook bezeichnet.
    IMAP selber kann außer Mail aber nichts. Die dazugehörige OST Datei, im Gegensatz zu PST bei POP3, sollte eigentlich nur die Mails speichern. Ein Verlust dieser OST ist, wenn sie nur Mails enthält, unerheblich, da diese auch auf dem Server vorhanden sind und dann gegebenenfalls runter geladen werden.
    Diese OST Datei ist aber Nur auf diesem Computer, auf dieser Outlook bzw. Windows Installation und auch nur für den jeweiligen Benutzer gültig. Backups dieser OST Datei nützen in den meisten Fällen also nichts, wenn da Kontakte, Notizen usw. gespeichert sind. Hier bräuchte man also eigentlich ein separates Backupprogramm.
    Es kann auch sein, dass irgendwelche Funktionen von Windows selber, wie z.B. Termine,nicht mit diesen IMAP/OST Daten funktionieren.

    PST Dateien von POP3 sind da wesentlich pflegeleichter, die können auf jedem beliebigen Rechner mit Outlook geöffnet werden und die Backupfunktion von Windows kann genutzt werden. Ein Einbinden in eine neue Outlook Installation ist auch kein Problem.

    Peter

    #1027515
    star89
    Teilnehmer

    Zitat: Man kann bei Erstellen des Kontos B aber auch angeben die Datendatei von A zu nutzen. Die Emails an A und B landen dann alle unter A.

     

    Hallo,

    das Problem habe ich auch.
    Wo kann man das einstellen??

    #1027544
    lastwebpage
    Moderator

    Hallo,
    wenn du ein Pop email Konto neu erstellst und nicht diese Standartfenster von Outlook verwendest sondern in dem ersten Dialogfenstert Erweiterte Optionen->Konto manuell einrichten->verbinden, (evtl kommt noch ein Fenster mit dem Kontentyp), kann man dann unter “Nachrichtenzustellung” eine bestehende PST Datei auswählen.

    Peter

6 Antworten anzeigen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
Loading...