Google Mail mit

Google Mail

Google wird wieder eine neue Funktion in seinen Webmaildienst Gmail integrieren. Mit der "Priority Inbox" soll es den Usern möglich sein, ihren Informationsfluss besser zu kontrollieren. Durch den auf Deutsch genannten "Sortierter Eingang" wird der Posteingang in verschiedne Bereiche aufgeteilt.

Vorgegeben sind in der vorerst als Beta erscheinenden Priotity-Ansicht "Markiert", "Ungelesen und wichtig" sowie die sonstigen Mails. Bei Bedarf kann man selbst auch weitere Unterteilungen einrichten. Die Mails werden von Google Mail nach verschiedenen Faktoren klassifiziert. Zu diesen gehören Betreff, Absender, Umgang mit älteren Nachrichten, die ähnlich sind sowie die Direktheit der Adressierungen. Auf diese Weise wird die Wichtigkeit der Nachrichten ermittelt. Durch eine Markierung mit Plus und Minus kann ein User die Einordnung der Nachricht ändern und Gmail trainieren. Wer die Priority Inbox nicht nutzen möchte, kann diese auch in den Einstellungen deaktivieren. Intern hat Google diese Funktion schon seit Längerem in Gebrauch und festgestellt, dass die Bearbeitung der E-Mails um bis zu sechs Prozent weniger Zeit in Anspruch nimmt.
 

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.