Neues aus dem Gmail-Labor: im Hintergrund senden

Google Mail

Seit zwei Woche, ist es über das Webinterface von Googlemail möglich, E-Mails im Hintergrund zu versenden. Die neue Funktion nennt sich "Background Send" bzw. "Senden im Hintergrund". Dies ist mit Sicherheit ein Feature, über das viele Nutzer der beliebten Webanwendung erfreut sind – spart es doch Zeit, wenn man viele Mails zu versenden hat.

Um "Senden im Hintergrund" zu aktivieren, navigiert man zunächst im Webinterface über "Einstellungen" zu "Labs". Dort angekommen, scrollt man ein Stück weit nach unten – eben bis zum Eintrag "Senden im Hintergrund", wie im folgenden Bild gezeigt:

GM_senden_im_Hintergrund.jpg
Bild: GM-senden-im-Hintergrund.jpg

Nach der Aktivierung der Option, lassen sich E-Mails komfortabel im Hintergrund versenden, währenddessen man bspw. im Posteingang seine Mails liest oder schon neue Nachrichten verfasst etc. Auch das Versenden mehrerer Nachrichten im Hintergrund soll möglich sein.

Für den Fall, dass während des Versendens der E-Mail Fehler aufgetreten sind, warnt Googlemail einen mit einem nicht zu übersehenden Hinweis.

GM_senden_im_Hintergrund_1.jpg
Bild: GM-senden-im-Hintergrund-1.jpg

Mit dem neuen Feature ist Googlemail seinem Ziel, das Web zum Betriebssystem zu machen, wieder einen Schritt nähergekommen.

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.