Kontakte und Kalender fehlen in iCloud oder werden nach der Aktualisierung auf Windows 10 oder Outlook 2016 nicht mehr synchronisiert

Outlook

Wir verwenden iCloud mit Outlook, um sowohl unsere Kontakte als auch den Kalender mit unserem iPhone und iPad zu synchronisieren. Das alles hat ohne Probleme funktioniert, bis wir auf Windows 10 aufgerüstet haben.

Wenn wir versuchen unsere Ordner für Kontakte oder Kalender zu öffnen, erhalten wir jetzt diese Fehlermeldung:

Die Ordnergruppe konnte nicht geöffnet werden. Der Speicher kann nicht geöffnet werden.

Ebenfalls sind die iCloud-Schaltflächen auf der Multifunktionsleiste nicht mehr vorhanden, um Mitteilungen zu aktualisieren oder diese einzusehen, aber auch um unseren Kalender zu teilen.

Wie schaffen wir es, dass iCloud auch durch die Nutzung von Windows 10 mit Outlook wieder richtig arbeitet?


Ältere Versionen von iCloud (Version 4.1 und frühere) haben einige Kompatibilitätsprobleme in Windows 10 und traurigerweise wirkt sich dies auch auf die Funktionalität von Outlook aus. Die Version 5.0 von iCloud bietet eine zusätzliche Unterstützung für Windows 10 und iCloud Version 5.1 besitzt ebenfalls eine Unterstützung für Outlook 2016 (32-Bit und 64-Bit). Auch wenn Sie die neueste Version von iCloud installiert haben sollten, kann diese unmittelbar nach einem Upgrade auf Windows 10 nicht immer ordnungsgemäß funktionieren. Mit etwas Glück und Hartnäckigkeit können Sie iCloud jedoch wieder zum Laufen bringen und ebenfalls mit Outlook synchronisieren.

iCloud-Ordner könnten einen Fehler anzeigen, wenn Sie versuchen diese zu öffnen, nachdem Sie auf Windows 10 aufgerüstet haben.

Hinweis: Sie können überprüfen, welche Version von iCloud Sie verwenden, indem Sie die iCloud-Anwendung öffnen und in der rechten oberen Ecke nachsehen.

Abmeldung-> Anmeldung

Wenn Sie Glück haben und die Software bereits auf dem neuesten Stand ist, kann ein einfaches Abmelden und anschließende Anmeldung bei iCloud genügen, damit alles wieder funktioniert.

1. Stellen Sie sicher, dass Outlook nicht geöffnet ist.

2. Öffnen Sie iCloud und gegehn Sie zum Startmenü, wonach Sie einfach nur „iCloud“ eingeben müssen, wodurch die „iCloud Desktop-App“ als Ergebnis angezeigt werden sollte.

3, Drücken Sie auf die Schaltfläche „Abmelden“.

4. Wenn Sie gefragt werden, ob Sie eine Kopie der Kontakte, Kalender und Aufgaben von iCloud speichern möchten, dann müssen Sie folgendes wählen: Vom Computer löschen.

5. Warten Sie einige Minuten, damit alle Änderungen angewendet werden.

6. Melden Sie sich wieder bei iCloud an.

7. Wenn Sie sich erneut in iCloud befinden, wählen Sie die Einstellung: E-Mails, Kontakte, Kalender und Aufgaben synchronisieren.

Sich bei iCloud abzumelden und dann wieder anzumelden könnte alles sein, was Sie tun müssen, um iCloud erneut mit Outlook zu synchronisieren.

Eine komplett neue Installation, Reparatur und Rekonfiguration von iCloud

Bedauerlicherweise wird manchmal ein bisschen mehr Sorgfältigkeit benötigt. Abgesehen von etwas mehr Zeitaufwand, ist dies immer noch ein ziemlich einfacher Vorgang.

1. Öffnen Sie Ihre Kontoeinstellungen in Outlook

• Outlook 2007

Extras-> Kontoeinstellungen …

• Outlook 2010, Outlook 2013 und Outlook 2016

Datei-> Kontoeinstellungen-> Kontoeinstellungen …-> Registerkarte: Datendateien

2. Wählen Sie nun die iCloud-Datendatei (* .aplzod) und drücken Sie auf „Entfernen“. Sie müssen danach bestätigen, dass Sie zweifellos diese Outlook-Datendatei entfernen möchten.

• Sie müssen nicht Ihr iCloud IMAP-Konto entfernen, aber wenn Sie dies tun sollten, müssen Sie sicherstellen, dass Sie alle Inhalte exportieren, welche in Ordnern gespeichert sind, die mit „nur diesen Computer“ gekennzeichnet sind.

3. Beenden Sie Outlook.

4. Öffnen Sie nun die Systemsteuerung von iCloud über das Startmenü und deaktivieren Sie die Option: Mail, Kontakte, Kalender und Aufgaben von Outlook, sollten diese noch immer ausgewählt sein.

• Sollte nur die E-Mail-Option aktiviert sein, können Sie einfach mit dem nachfolgenden Schritt fortfahren.

5. Downloaden und installieren Sie die neueste Version von iCloud über die offizielle Webseite von Apple.

• Sollten Sie bereits die neueste Version installiert haben, müssen Sie die Einstellung „Reparieren“ wählen.

6. Starten Sie erneut das Programm, wenn der iCloud-Installer dies von Ihnen verlangen sollte.

7. Öffnen Sie über das Startmenü die Systemsteuerung von iCloud und wählen Sie die Einstellung: Mail, Kontakte, Kalender und Aufgaben von Outlook. Dies wird iCloud erneut mit Outlook konfigurieren und sofort den Synchronisierungsprozess beginnen.

• Wenn Sie eine erneute Installation von iCloud durchführen, kann iCloud Sie dazu auffordern, eine Reparatur der iCloud-Installation auszuführen und erneut zu starten.

8. Starten Sie Outlook und stellen Sie sicher, dass Ihre Daten und Schaltflächen von iCloud nun wieder in Outlook vorhanden sind.

Wenn Ihr iCloud IMAP-Konto bereits in Outlook konfiguriert sein sollte, kann eine erneute Aktivierung der iCloud Kontakte, Kalender und Synchronisierung von Aufgaben in Outlook, über einen separaten Infolink am Anfang durchgeführt werden.

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

3 Kommentare zu “Kontakte und Kalender fehlen in iCloud oder werden nach der Aktualisierung auf Windows 10 oder Outlook 2016 nicht mehr synchronisiert

  1. Daniel

    Ich musste bei einem Kunden eine neue PST erstellen. Erst danach funktionierte die Sync von Kontakten und Kalender nach dem Anniversary Update wieder zwischen Outlook2013 und iCloud.

    Antwort
  2. Dirk

    Ihr seid die Besten!!!!
    Ich habe lange nach der Lösung gesucht mein iCloud Kalender wieder in Outlook 2016 einzubinden.
    Die Neuinstallation von Office 2016 und iCloud App hatte auch nicht weitergeholfen.
    Aber auf die „einfache“ Idee einmal ab- und wieder anmelden bin ich natürlich nicht gekommen.

    VIELEN DANK!!!!!

    Gruß Dirk

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.