Thunderbird – Was ist neu in Version 38

Thunderbird

Am 29. April wurde ein neues großes Update für den bekannten Outlook Konkurrenten Thunderbird herausgegeben. Dieses Update unterscheidet sich vor allem von den bisherigen, da hier speziell auf die Community und End-Benutzer eingegangen wurden. Ebenfalls haben auch freiwillige Community Mitglieder an diesem Update mitgearbeitet.

Neu in diesem Update sind folgende Features:

  • Die größte Neuerung ist der Kalender Lightning, welcher nun direkt in Thunderbird integriert wurde. Bis zu diesem Update konnte der Kalender nur separat Installiert, oder über ein Add-In eingebunden werden.
  • Ähnlich zu den Regeln in Microsoft Outlook, können nun auch in Thunderbird Regeln erstellt werden, welche Emails beim Senden oder Archivieren automatisch Verarbeiten. Ein Beispiel hierfür wäre zum Beispiel das einfach Verschieben in einen anderen Posteingangs-Ordner.
  • Nutzer mit mehreren Adressbüchern freuen sich nun ebenfalls, da die Kontakt-Suche nun über mehrere Adressbücher ausgedehnt werden kann.
  • Durch das neue Update werden nun auch internationale Domain URLs für RSS-Feeds unterstützt.
  • Natürlich wurden auch jede Menge Fehler und Bugs behoben, sowie an der generellen Stabilität des Programmes gefeilt.
  • Das von Yahoo Messenger! verwendete Chat-Protokoll wird seit dem Update noch zusätzlich unterstützt.
  • Überaus praktisch dürfte auch die neue Möglichkeit sein, in einer Email Konversation einen bestimmte Leseposition markieren zu können. Dies soll helfen wichtige Informationen schnell bei der Hand zu haben.
  • Eine kleine Änderung wurde auch beim Twitter-Editor vorgenommen. Die maximal eingebbare Zeichenzahl wird nun angezeigt und automatisch mit gezählt.
Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.