Outlook 2010 und große *.ost Dateien

Outlook

Wir verwenden Outlook 2010 und haben festgestellt, dass unsere *.ost Datei für unser Exchange Konto viel (sehr viel!) größer ist als unter der Verwendung von Outlook 2007.

Neben unserer eigenen Mailbox, haben wir auch die Mailbox von unserem Vorgesetzten und einem Kollegen, deren Stellvertreter/Vertraute wir sind, in unserem Outlook integriert. Es scheint so als ob Outlook 2010 auch diese Mailboxen vollkommen cacht und zwischenspeichert und nicht nur die Kalender und Kontakte.

Können wir das Caching Verhalten von Outlook 2010 in das Verhalten unter Outlook 2007 zurück ändern?

Outlook 2010 cacht tatsächlich alle zusätzlich hinzugefügten Mailboxen vollkommen und speichert die gecachten Daten in derselben *.ost Datei, in der auch die eigene Mailbox gespeichert wird.

Um dieses Verhalten in das Verhalten und Outlook 2007 zurück zu verwandeln muss der folgende Registryschlüssel geändert/ergänzt werden, während der Änderung muss Outlook geschlossen sein.

Key: HKEY_CURRENT_USER->SoftwareMicrosoft->Office14.0->Outlook->Cached Mode
Value name: CacheOthersMail
Value type: REG_DWORD
Value: 0

Wenn der Registry Key einmal geändert und Outlook neu gestartet wurde, dann werden nur noch der Kalender, die Kontakte, die Aufgaben und Notizen der zweiten Mailbox gecacht.

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.