Eine Outlook Verteilerliste aus E-Mail-Empfängern erstellen

Outlook

Eine Nachricht ging an mehrere Personen, von denen ein Teil in der Empfängerzeile und ein andere in der CC-Zeile steht. Da alle Empfänger an ein und demselben Projekt arbeiten, soll eine Verteilerliste erstellt werden, in der alle Personen aus Empfängerzeile und CC-Zeile enthalten sind.

Gibt es eine einfache Möglichkeit, eine Verteilerliste direkt aus der Nachricht zu erzeugen, oder muss man jede einzelne Person manuell einfügen?

Es ist möglich, Verteilerlisten direkt aus der Empfängerliste zu erstellen. Allerdings hängt diese Funktion von Ihrer Outlook-Version und den Einstellungen ab. Daher kann es möglich sein, dass Sie noch zusätzliche Schritte, zu den unten aufgeführten, durchführen müssen.

Outlook 2010
Das Erstellen einer Kontaktgruppe (wie die Verteilerlisten unter Outlook 2010 heißen) aus einer Empfängerliste geht unter Outlook 2010 relativ schnell.

1. Rechtsklicken Sie einen Empfänger in der Nachrichtenkopfzeile.
2. Wählen Sie aus dem Kontextmenü des Pop-Up-Fensters „Alle auswählen
3. Nun sind alle Empfänger markiert. Drücken STRG+C, um sie zu kopieren oder rechtsklicken Sie auf die ausgewählten Adressen und wählen Sie „Kopieren“ aus.
4. Öffnen Sie ihre Kontaktgruppen oder erstellen Sie, wie folgt, eine neue:
Neue Einträge-> Weitere Einträge-> Kontaktgruppen
(oder nutzen Sie den Shortcut STRG+SHIFT+L)
5. Klicken Sie „Kontakte hinzufügen“ und wählen Sie „aus einem Adressbuch“ aus.
6. Positionieren Sie den Cursor im Feld neben „Kontakte“.
7. Drücken Sie STRG+V, um die zuvor kopierten Adressen einzufügen.
8. Klicken Sie OK und die Adressen werden der Kontaktgruppe hinzugefügt.

Sie können diese Schritte wiederholen, falls mehrere Adressen in Empfänger- und CC-Zeile stehen.
Sie können unter Outlook 2010 ganz einfach Adressen aus einer Nachricht kopieren.

Outlook 2007 und vorherige Versionen
Der oben beschriebene Trick funktioniert nicht bei Outlook 2007 und vorherigen Versionen, da dort durch den Kopierbefehl lediglich die aufgelisteten Namen kopiert werden, nicht aber die sich dahinter verbergende E-Mail-Adresse. Wenn nicht bereits all diese Adressen zu einer Adressenliste in Ihrem Adressbuch hinzugefügt worden sind, wird dies zu ungelösten Namen führen.

Dennoch können Sie auch hier dasselbe erreichen, indem Sie wie folgt vorgehen:

1. Rechtsklicken Sie auf die Nachricht in der Nachrichtenliste und wählen Sie „Nachrichtenoptionen
2. Srcollen Sie bei dem untenstehenden Kästchen „Internet Headers“ solange runter, bis Sie die Liste der E-Mail-Adressen für „An:“ und „CC:“ sehen.
3. Wählen Sie alle Namen und Adressen aus, aber vergewissern Sie sich vorher, dass Sie es nicht nur der Text „An:“ oder „CC:“ selbst ist (um die Leerzeichen brauchen Sie sich nicht zu kümmern).
4. Drücken Sie STRG+C, um zu kopieren.
5. Öffnen Sie eine Verteilerliste oder erstellen Sie, wie folgt, eine neue:
Datei-> Neu-> Verteilerliste
(oder nutzen Sie dazu die Tastatur mit STRG+SHIFT+L)
6. Klicken Sie auf „Ausgewählte Kontakte“.
7. Positionieren Sie den Cursor im Feld neben „Kontakte“.
8. Drücken Sie STRG+V, um die markierten Adressen einzufügen.
9. Klicken Sie OK und die Adressen werden eine Kontaktgruppe zugefügt.

Hinweis: Falls Ihnen beim Klicken auf OK irgendeine Fehlermeldung angezeigt wird und Outlook angibt, einen Kontakt nicht entschlüsseln zu können, besteht das Problem meist darin, dass Ihr System keine Kommata (,) als Datentrennzeichen zulässt. Sie können diese Option wie folgt deaktivieren: Tools Optionen E-Mail-EinstellungenErweiterte E-Mail-Einstellungen → Option: „Komma als Datentrennzeichen erlauben“.

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.