Innerhalb msg-Dateien suchen

Outlook

Einige E-Mails sind als separate msg-Dateien auf meiner Festplatte gespeichert. Mir ist aufgefallen, dass wenn ich eine Suche im Explorer durchführe, nur im Dateinamen gesucht wird und nicht im Nachrichteninhalt. Noch komischer ist, dass die Suchergebnisse jedoch Word-Dokumente und andere Dateien anzeigt, die das gesuchte Wort enthalten.
Wie kriege ich Windows dazu, auch innerhalb der msg-Dateien auf meiner Festplatte zu suchen?

Sie können nur innerhalb msg-Dateien suchen, wenn Sie deren Speicherort zum Index von Windows hinzufügen und wenn Sie einen sogenannten „iFilter“ installiert haben, der msg-Dateien lesen kann, damit deren Inhalt indiziert werden kann.

Windows und Outlook Versionen machen den Unterschied

Ob Sie irgendetwas zusätzlich installieren müssen hängt davon ab, welche Version von Outlook und Windows Sie verwenden.

• Falls Sie Outlook 2007 oder Outlook 2010 auf Windows Vista oder Windows verwenden, brauchen Sie keine zusätzlichen Installationen.
• Für jede Version von Outlook auf Windows XP, müssen Sie „Windows Search“ installieren.
• Sollten Sie Outlook 2003 oder älter auf irgendeiner unterstützen Windows-Version verwenden, müssen Sie zusätzlich den „msg-iFilter“ installieren.

Stellen Sie sicher, dass iFilter so eingestellt ist, dass er alle Objekte von msg-Dateien indiziert
Haben Sie erst einmal alles Nötige installiert, können Sie überprüfen, ob Ihre Indizierungsoptionen so eingestellt sind, dass „Office Outlook MSG IFilter“ genutzt wird.

1. Öffnen Sie den Indizierungsoptionen-Dialog
+ Windows XP
Start->Systemsteuerung->Indizierungsoptionen
(Wenn die Klassische Ansicht gewählt ist)

+Windows Vista und Windows 7
Start-> Eingabe; Indizierungsoptionen
2. Im Indizierungsoptionen-Dialog wählen Sie “Erweitert”.
3. Wählen Sie die Leiste “Dateitypen”.
4. Wählen Sie die msg-Erweiterung in der linken Spalte.

Die rechte Spalte sollte die Filterbeschreibung „Office Outlook MSG IFilter“ oder „Microsoft MSG IFilter“ haben.
Die Indizierungsoption am Ende sollte auf „Eigenschaften und Dateiinhalte indizieren“ eingestellt sein.

Falls Sie Outlook 2003 oder früher verwenden, lautet die Beschreibung “Microsoft MSG IFilter

Stellen Sie sicher, dass Ihr Ordner als ein indizierter Ort eingestellt wurde.
Damit Ihre msg-Dateiinhalte indiziert werden, sollten auch die Ordner, in denen die msg-Dateien gespeichert sind, als ein indizierter Ort gelistet werden. Wenn Sie zurück zu Indizierungsoptionen gehen, sehen Sie eine Liste beinhalteter Ordner im Hauptfenster.

Um einen Ort hinzuzufügen oder sicherzustellen, dass bestimmte Unterordner auch beinhaltet sind, können sie „Ändern“ anwählen und Ihre Auswahl wie gewünscht anpassen.

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.