Outlook 2000: Sie versenden eine WINMAIL.DAT als Anhang

Outlook

Haben sich vielleicht schon mal einige Empfänger beschwert, das Sie eine Datei namens Winmail.dat von Ihnen bekommen haben? Meistens können die Empfänger diese Datei nicht öffnen.

Das Problem entsteht dadurch, daß Sie Ihre Nachrichten im RichText Format (RTF)
versenden. Wenn Sie Nachrichten verschicken, die an andere Emailprogramme gehen,
können diese das Format nicht unterstützen und bekommen einen Anhang namens
Winmail.dat. Um dies zu verhindern, sollten Sie Ihre Nachrichten in reinem Text
Format (txt) verschicken. Sie finden die Einstellung in einer neu erstellten
Email Nachricht unter dem Menü Format/Nur-Text oder in den Kontakten
bei dem problematischen Empfänger e-mail als nur-Text senden aktivieren.

Falls Sie die winmail.dat entschlüsseln wollen können Sie unter http://www.fentun.com
 kann man das kostenlose Tool ‚Fentun‘ herunterladen. Mit diesem Tool
ist es möglich, Attachments (z.B. Word-Dokumente) aus Winmail.dat-Dateien herauszuholen.

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

4 Kommentare zu “Outlook 2000: Sie versenden eine WINMAIL.DAT als Anhang

  1. Anonymous

    … und wenn das auch nicht hilft?
    es scheint völlig egal zu sein, in welchem Format ich die eMail absende – einige Empfänger erhalten ja auch lesbare Anhänge.
    Am Empfänger kann es auch nicht liegen, da er von einem anderen Rechner desselben Servers .tif, .doc, .xls usw erhält.
    dankbar für Hilfe
    K.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.